Herzlich willkommen auf unseren Webseiten!

 20150510_150918_klein

 Kontakt:

 Lokale Aktionsgruppe
 Fläming-Havel e. V.

 Schlossstraße 1 B
 14827 Wiesenburg/Mark
 Tel. 033849 901948
 Fax 033849 901951

 E-Mail
 lag(at)flaeming-havel.de

 SQD_Logo_mitSZ_4c_1_klein

*******************************************************************************      

AKTUELL: Die neue Ausgabe des Fläming-Havel-Briefes ist erschienen -
                 Nr. 99 - Februar 2019 finden Sie
hier.

AKTUELL: Die Nachrichten für das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming
                
lesen Sie hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Regionale Arbeitsgruppen tagen ab 28. März 2019

20171102_161242  51 Projektblätter für LEADER-Förderung sind mit Stichtag
  08.03.2019 im Regionalbüro eingegangen. Nach Bewertung aller
  Projekte durch den Vorstand im April und Festlegung der
  Reihung im Mai werden alle Antragsteller über das Ergebnis
  des 9. Projektauswahlverfahrens informiert. Vorher sind alle
  Projektträger eingeladen, in einer der regionalen Arbeitsgruppen ihr
  Vorhaben kurz vorzustellen. Darüber hinaus bieten die
  Veranstaltungen Raum für Fragen rund um das LEADER-Antragsverfahren und für einen persönlichen Austausch mit anderen Projektträgern.
Die Arbeitsgruppen finden jeweils um 16:00 Uhr statt:

28. März 2019 - AG Hoher Fläming: Gasthof Haug, Rottstock

02. April 2019 - AG Nuthe-Nieplitz: DGH Bardenitz

04. April 2019 - AG Rund um die Havel: Das Café Niewar, Kloster Lehnin

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 25.03.2019 telefonisch unter 033849 901948
oder per E-Mail an lag@flaeming-havel.de an.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Aufruf der Jugendprojekte im Rahmen der "Kleinteiligen lokalen Initiativen"

vonnixkommtnix_x400  Das Jugendbeteiligungsprojekt „Du hast den Hut auf!“ wird auch im
  Jahr 2019 fortgeführt! Wie im Jahr 2018 können erneut investive
  Mittel aus dem LEADER-Projekt beantragt werden. Somit sind
  kleinteilige Investitionen wie kleinere Baumaßnahmen sowie
  größere Anschaffungen möglich. Diese können bspw. für das
  Herrichten von Räumen oder Treffpunkten genutzt werden. Der
  notwendige Eigenanteil der investiven Förderung i.H.v. 20% soll mit
  einer Eigenleistung in Form von Mitarbeit am Projekt erbracht
  werden. Diese Projekte können als Aktion unter dem Motto
  „Macht Euer großes Ding“ realisiert werden.

Die Projekte können von Jugendgruppen bis zum 29.03.2019 beim LAP "Hoher Fläming" eingereicht werden. Erfüllen sie die Kriterien, dann werden sie beim „Tag der Entscheidung“ zur Abstimmung gestellt. Die Projekte werden direkt von Jugendlichen auf über www.lap-hoher-flaeming.de. Florian Görner steht dabei gern beratend zur Seite. (Mobil: 0162 200 1576,
E-Mail: lap-badbelzig@stiftung-spi.de; www.lap-hoher-flaeming.de)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 9. Projektauswahlverfahren gestartet - Stichtag 8. März 2019

Ab sofort startet das neunte Projektauswahlverfahren zur Beantragung von Fördermitteln aus dem LEADER-Programm. Bis zum 8. März 2019 können die ausgefüllten Projektblätter bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel eingereicht werden. Alle Projekte durchlaufen dann ein mit dem Land Brandenburg abgestimmtes Auswahlverfahren. Dieses soll sicherstellen, dass die Projekte mit dem höchsten Mehrwert in den Genuss einer Förderung kommen. Für diesen Stichtag steht ein Budget von 8,9 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Weitere Infos hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Vorschläge für 'Kleine lokale Initiativen' bis 28.02.2019 einreichen!

IMG_5969 - Kopie

Vorschlagsberechtigt sind natürliche Personen, Vereine, Verbände, Stiftungen sowie juristische Personen öffentlichen Rechts. Bis zu 80% der Kosten für investive Maßnahmen, maximal 5.000 € kann die LAG Fläming-Havel übernehmen. Einreicher, die im Rahmen des Aktionsplan 2018 gefördert wurden, können in diesem Jahr nicht berücksichtigt werden. Vereine können den Eigenanteil auch durch Eigenleistungen erbringen. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds ELER.

Entscheidend für die Auswahl des Projektvorschlags ist die Wirksamkeit für die Bevölkerung vor Ort. Die Initiativen sollen den sozialen Zusammenhalt stärken, Beiträge zur Daseinsvorsorge und Infrastruktur vor Ort leisten oder auch Barrieren abbauen. Die Realisierung der ausgewählten Vorschläge kann etwa ab Herbst 2019 nach Genehmigung des gesamten Aktionsplanes erfolgen.

Bitte reichen Sie ihren Projektvorschlag bis zum 28.02.2019 bei der LAG ein. Eine telefonische Beratung oder ein Ortstermin sollten der Einreichung möglichst vorausgehen.
Ansprechpartnerin: Frau Hohlfeld, Tel. 033849 901948, E-Mail uta.hohlfeld@flaeming-havel.de
Formular (word), Formular (pdf), Erläuterungen und Kriterien (pdf)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse des 8. Projektauswahlverfahrens stehen fest

Das 8. Projektauswahlverfahren wurde durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel am 3. Dezember 2018 mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte abgeschlossen. Eingegangen waren 46 Projektvorschläge. Von diesen konnten 18 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 3,0 Mio. Euro EU-Fördermitteln ein positives Votum des LAG-Vorstandes erhalten.
Erfahren Sie hier, welche Projekte dies sind.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auftakt- und Informationsveranstaltung zur Aktion "48 Stunden Fläming" 2019
am 31. Januar 2019 um 17:30 Uhr im Quergebäude der Gem. Wiesenburg/Mark

IMG_3019_48H_flaeming_2018_eileen_genz  Am 7./8. September 2019 möchten wir zum 13. Mal das touristische
  Angebot "48 Stunden Fläming" gestalten. An diesen beiden Tagen
  können interessierte Besucher aus nah und fern zwischen 9:30 Uhr
  und 18 Uhr den Hohen Fläming auf einer geführten Busrundtour
  erkunden. In diesem Jahr soll die Route vom Bahnhof Bad Belzig
  ausgehend über Borne, Wiesenburg, Reetz, Görzke, Schmerwitz
  und Lübnitz zurück in die Kur- und Kreisstadt führen. Die Busse
  fahren im Halbstundentakt, deshalb sollen in den beteiligten Dörfern
  und Städten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden. Möglichst viele touristische und öffentliche Einrichtungen wie Ausstellungen, Museen und Kirchen sollen zugänglich sein. Der Flämingmarkt in Görzke wird u. a. die Möglichkeit bieten, regionale Produkte zu kaufen und traditionelles Handwerk zu erleben.

Die Aktion lebt vom Mitmachen vieler Menschen, Unternehmen und Einrichtungen in unserer Region. wir möchten Sie deshalb am 31. Januar um 17:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr über die Rahmenbedingungen informieren und gemeinsam mit Ihnen weitere Aktivitäten entwickeln und abstimmen.

Um Anmeldung bis zum 23.01.19 wird gebeten.         Einladung       Rückmeldung     Aktionsmeldung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 16. Flämingmarkt in Görzke am 7./8. September 2019

IMG_3583  Am Samstag und Sonntag zwischen 11:00 und 18:00 Uhr wird es
  rund um den Handwerkerhof in Görzke ein buntes Markttreiben mit
  einer vielfältigen kulturellen Umrahmung geben. Die Angebotspalette
  ist breit gefächert. Neben flämingtypischen regionalen Erzeugnissen
  laden Handwerk und Gewerbe, Künstler und Kulturschaffende zum
  Schauen und Genießen ein.

  Händler, die sich mit einem Stand auf dem Markt präsentieren
  möchten können sich ab sofort bewerben:
     Anmeldung              Entgeltordnung          Marktordnung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Entschuldigung, kennen Sie sich hier aus?“ Teil 13: Ein Eintrag — viele Effekte!
Die touristischen Veranstaltungskalender für den Hohen Fläming

Netzwerk_Tourismus_webTermin: Donnerstag, 22.11.2018 um 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Ort: Ratssaal Bad Belzig, Wiesenburger Straße 6, 14806 Bad Belzig

Mit viel Enthusiasmus, personellem und finanziellem Aufwand engagieren Sie sich bei der Planung, Organisation und Durchführung vielfältiger kleiner und großer Events. Ihr Erfolg hängt maßgeblich davon ab, über welche Informationskanäle diese publiziert werden. Pressebeiträge und Flyer sowie Veröffentlichungen in „sozialen Netzwerken“ gehören natürlich dazu.

Beim Veranstaltungskalender scheint die Entscheidung schon schwieriger. Unser Ziel ist, touristische Veranstaltungen in einem online-Kalender zu bündeln. Wegen der komplexen Wirksamkeit kommt derzeit dafür nur der online-Eventkalender der TMB unter www.reiseland-brandenburg.de in Frage. Sie werden staunen, welche Effekte eine Eintragung Ihrer Veranstaltung in dieser Datenbank hat!

Für die Jackentasche gibt es als gemeinsames Projekt von Fläminggemeinden außerdem den Veranstaltungskalender für den Hohen Fläming in gedruckter Form, dieser erscheint halbjährlich.

Beide Kalender stellen wir Ihnen vor. Sie sind herzlich eingeladen!

Bitte melden Sie sich bis zum 15.11.2018 per E-Mail an netzwerk@flaeming-havel.de oder telefonisch über 033849 901948 an.                                Einladung als pdf

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Regionale Arbeitsgruppen tagen ab 23.10.2018

Regionale Arbeitsgruppe  46 Projektblätter für LEADER-Förderung sind mit Stichtag
  10.10.2018 im Regionalbüro eingegangen. Nach Bewertung aller
  Projekte durch den Vorstand im November und Festlegung der
  Reihung im Dezember werden alle Antragsteller über das Ergebnis
  des 8. Projektauswahlverfahrens informiert. Vorher sind alle
  Projektträger eingeladen, in einer der regionalen Arbeitsgruppen ihr
  Vorhaben kurz vorzustellen. Darüber hinaus bieten die
  Veranstaltungen Raum für Fragen rund um das LEADER-Antragsverfahren und für einen persönlichen Austausch mit anderen Projektträgern.
Die Arbeitsgruppen finden jeweils um 16:00 Uhr statt:

23. Okt. 2018 - AG Hoher Fläming: Handwerkerhof Görzke

25. Okt. 2018 - AG Nuthe-Nieplitz: Jakobs-Hof Schäpe

01. Nov. 2018 - AG Havelland: Bürgerhaus Schmerzke

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 18.10.2018 telefonisch unter 033849 901948
oder per E-Mail an lag@flaeming-havel.de an.                 Einladung als pdf


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

kochen_pl

Kochworkshop im Fläming vom 25. bis 27.09.2018 in Vorbereitung

Im Rahmen des Kooperationsprojektes mit der Lokalen Aktionsgruppe KOLD (Polen) „Die Region in Film und Pfanne“ wird aktuell ein Koch-workshop im Fläming vorbereitet. Die Besucher aus der polnischen Region rund um Lwówek werden gemeinsam mit Flämingern ein Abendbuffet im Haus „Fläming“ in Dahnsdorf auftischen. Dieses entsteht durch die Zubereitung regionaler Produkte aus dem Fläming auf polnische und deutsche Art und Weise. Neben dem gemeinsamen Kochen wird der Austausch zwischen den Nationen in Bezug auf regionale Produkte und Verarbeitung angeregt. Hierzu besuchen die Teilnehmer*innen regionale Produzenten und Anbieter, unter anderem Wildhandel Griebsch und den Hausbodenverein in Bardenitz, in Frohnsdorf die Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“ das Landgut Lübnitz mit Hofladen, Gut Schmerwitz, Gasthof Haug in Rottstock. Das Programm sehen Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung zur Mitgliederversammlung der LAG Fläming-Havel am 31.05.2018

Am Donnerstag, den 31.05.2018 um 16 Uhr findet die ordentliche Mitgliederversammlung der LAG Fläming-Havel statt. Alle Mitglieder sind herzlich ins Gasthaus "Dippmannsdorfer Paradies" eingeladen.
Aufgrund des Ausscheidens von Thomas Hemmerling als Vertreter der Stadt Niemegk aus dem LAG-Vorstand, gibt es aktuell nur 10 Vorstandsmitglieder. Zur Sicherstellung einer breiten Interessenvertretung soll ein Vorstandsmitglied für das nächste Jahr nachgewählt werden.
Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse an einer Kandidatur im Rückmeldeformular mit.

Einladung                Anmeldung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
ELER Projekt des Monats November: Kommt gut an - Burgenbus im Hohen Fläming

neumann_burgenlinie_planetal  Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein
  Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfond ELER
  unterstützt wird. Seit 2014 fährt die Burgenlinie als Linienbus an den
  Wochenenden und Feiertagen durch den Naturpark Hoher Fläming.
  Von Ostern bis Dezember bindet sie Niemegk und Raben mit seiner
  Burg Rabenstein sowie Wiesenburg mit seinem Schloss an den
  Bahnhof Bad Belzig an. Mit den Angeboten zum Wandern und Rad-
  fahren ergeben sich so auch für nichtmotorisierte Touristen ganz
  neue Kombinationsmöglichkeiten... www.eler.brandenburg.de
Ab der Saison 2017 verkehrt die Burgenlinie täglich. www.burgenlinie.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Internationale Konferenz im Rahmen des ERASMUS+ Projektes

logo_erasmus_plusVom 8. bis 11. Juli 2016 war die LAG Fläming-Havel Gastgeber eines internationalen Treffens, welches im Rahmen des ERASMUS+ Projektes stattfand. „Die Rolle der Fotografie bei der Vermittlung von Wissen über die Region“ war das Thema des Wochenendes. Im Verlauf des Projektes sollen durch gegenseitiges Kennenlernen in Verbindung mit der Anwendung des in den PC-, Foto-, Internet- und Englisch-Kursen erlangten Wissens, die Verständigung und der Austausch gefördert werden.
17 Gäste aus Polen, Litauen, Frankreich und der Slowakei schauten sich am Samstag und Sonntag gemeinsam mit deutschen Kursteilnehmern die Region an und konnten die in den Workshops gewonnenen Kenntnisse der Fotografie praktisch anwenden. Teil des Programms war nach einem Workshop zur Porträtfotografie mit Stefan Specht der Besuch der Werdermühle bei Niemegk sowie einer Falknervorstellung auf Burg Rabenstein und des Naturparkzentrums. Am Sonntag wurden die Altstadt von Bad Belzig besichtigt sowie die Bockwindmühle und Oldtimer in Cammer. Das Institut für Kunst und Kultur in Kloster Lehnin bot eine ausführliche Führung durch die Galerie und das Klostergelände an. Der Samstag Abend stand im Zeichen des gemeinsamen Austauschs zwischen der internationalen Delegation und ca. 30 Einheimischen in der Scheune vom Cafè Lehmann in Garrey.

 IMG_3345_klein IMG_3451_klein 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Broschüre über die erfolgreiche Regionalentwicklung in der LEADER-Region 

Fläming-Havel 2007-2014 ab sofort im Regionalbüro erhältlich 

 Einen Überblick über die erfolgreiche Entwicklung unserer LEADER-Region in der
 vergangenen Förderperiode erhalten Sie ab sofort mit unserer Broschüre, die
 viele Informationen über die Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel
 aber auch Beispiele von umgesetzten Projekten zur Förderung des ländlichen
 Tourismus und zur Bewältigung des demografischen Wandels enthält.

 Die dreisprachige Broschüre (dt./engl./poln.) wird an alle Kommunen verteilt
 und steht hier zum download bereit. Sie könne aber auch gern im Regionalbüro
 vorbei kommen, um sich Exemplare abzuholen.

  Broschüre (pdf 5 MB) 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

In den letzten Monaten konnten ca. 80 Anmeldungen aus dem Bereichen Lebensmittel, Lebensraum, Konsum, Gesundheit, Urlaub und Freizeit, Natur und Kultur, Engagement: Mach mit! auf der neuen Internetplattform www.wegweiser-hoher-flaeming.de eingetragen werden. Hier kann sich jede/r über nachhaltiges Leben und Erholen im Hohen Fläming informieren.

www.wegweiser-hoher-flaeming.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung:

Die Arbeit der LAG im Rahmen des LEADER-Managements wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Brandenburg aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

eu_leader_bbg_web

Das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming wurde in den Jahren 2012 bis 2014 durch das  Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus  Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes  Brandenburg gefördert.

eu_masf_lkpm_reihe