Herzlich willkommen auf unseren Webseiten!

 

Kontakt:
Lokale Aktionsgruppe
Fläming-Havel e. V.

Schlossstraße 1 B
14827 Wiesenburg/Mark
Tel. 033849 901948
Fax 033849 901951
E-Mail lag(at)flaeming-havel.de

 SQD_Logo_mitSZ_4c_1_klein

*******************************************************************************      

AKTUELL: Die neue Ausgabe des Fläming-Havel-Briefes ist erschienen -
                 Nr. 91 - Jan./Febr. 2017 finden Sie
hier.

AKTUELL: Die Nachrichten für das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming
                
lesen Sie hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Gastgeberweiterbildung am 15.02.2018 in Borkheide: „Inspiration für neue Ideen“

IMG_4179 - Kopie  ist Titel und Ziel der Weiterbildung, die am 15. Februar vom
  Landkreis Potsdam-Mittelmark für Gastgeberinnen und Gastgeber
  im Hotel „Fliegerheim“ in Borkheide angeboten wird.

  Referenten sind Gastgeber, die von sich und ihren Angeboten in
  verschiedenen Situationen berichten, z.B. über die erfolgreiche
  Vermietung trotz Lage an einer Bundesstraße bzw. in einer
  Dauerbaustelle, über den Service einer elektronischen
  Gästeinformationsmappe sowie über Möglichkeiten, Barrieren
  abzubauen. Im zweiten Teil der Veranstaltung kann sich jeder in thematisch gegliederten Gesprächsrunden einbringen. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark lädt herzlich Vermieterinnen und Vermieter von Gästeunterkünften sowie Mitarbeiter im Tourismus und touristische Vereine zu der Veranstaltung ein.

Einladung; Anmeldeformular

________________________________________________________________________________

AKTUELL: Vorschläge für 'Kleinteilige lokale Initiativen' bis 28.02.2018 einreichen!

1  Vorschlagsberechtigt sind natürliche Personen, Vereine, Verbände,
  Stiftungen sowie juristische Personen öffentlichen Rechts, die noch
  nicht mit einem Kleinprojekt im Aktionsplan 2017 berücksichtigt
  wurden. 80% der Kosten für investive Maßnahmen in Höhe von
  max. 5.000 EUR kann die LAG Fläming-Havel übernehmen. Vereine
  können den Eigenanteil auch durch Eigenleistungen erbringen.
  Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschafts-fonds ELER. Dafür sehen in diesem Jahr insgesamt 35.000 EUR zur Verfügung.

Entscheidend für die Auswahl des Projektvorschlags ist die Wirksamkeit für die Bevölkerung vor Ort. Die Maßnahmen sollen den sozialen Zusammenhalt stärken, Beiträge zur Daseinsvorsorge und Infrastruktur vor Ort leisten oder auch Barrieren abbauen. Wir beraten Sie gern!
Ansprechpartnerin: Frau Hohlfeld, Tel. 033849 901948, E-Mail uta.hohlfeld@flaeming-havel.de
Formular (word), Formular (pdf), Erläuterungen und Kriterien

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Initiativen von Jugendlichen für Jugendliche - Vorschläge bis 28.02.18 einreichen!

Die LAG Fläming-Havel stärkt die Jugendbeteiligung in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle des LAP Hoher Fläming in der Planregion IV (Bad Belzig, Wiesenburg, Brück, Niemegk, Treuenbrietzen). Über die Plattform "www.duhastdenhutauf.de" können Jugendliche Vorschläge einreichen, ab sofort auch investiver Art. Diese werden über das LEADER-Projekt "Kleinteilige lokale soziale Initiativen" für eine Förderung aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds ELER vorgeschlagen. Der Aufruf erfolgt über die Koordinierungsstelle der Jugendbeteiligung bei der Stiftung SPI. Die besten Projekte wählen die Jugendlichen selbst am Tag der Entscheidung, dem 9. März 2018, aus.
Aufruf_text, Aufruf_Plakat; Hier geht es zum Vorschlagsformular.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 7. Projektauswahlverfahren für LEADER-Projekte gestartet - Stichtag 20.02.2018

projektblatt-bild Ab sofort startet das siebente Projektauswahlverfahren zur Beantragung von
Fördermitteln aus dem LEADER-Programm. Bis zum 20. Februar können die ausgefüllten Projektblätter bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel eingereicht werden. Alle Projekte durchlaufen dann ein mit dem Land Brandenburg abgestimmtes
Auswahlverfahren. Dieses soll sicherstellen, dass die Projekte mit dem höchsten
Mehrwert in den Genuss einer Förderung kommen. Für diesen Stichtag steht ein
Budget von 3,5 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie
hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Ergebnisse des 6. Projektauswahlverfahrens stehen fest

Das 6. Projektauswahlverfahren wurde mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel am 18. Dezember 2017 abgeschlossen. Eingegangen waren 40 Vorhaben. Von diesen konnten 26 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 3,0 Mio. Euro EU-Fördermittel ein positives Votum des LAG-Vorstandes erhalten. Erfahren Sie HIER, welche Projekte einen Antrag beim Landesamt in Groß Glienicke stellen können.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Vorbereitungen zur Aktion "48 Stunden Fläming 2018" beginnen

48-stunden-logo_cmyk_ohne_ortsangabe  Bereits zum 12. Mal möchten wir gemeinsam mit Ihnen das touristische Angebot
 "48 Stunden Fläming" gestalten. Ausgehend vom Fläming Bahnhof Bad Belzig führt
  die Route entlang der Burgenlinie über Niemegk, Raben und Wiesenburg zurück in
  die Kur- und Kreisstadt und wird so den Flämingmarkt in Raben als Höhepunkt an
der Strecke einbinden.  Am 8. + 9. September sollen deshalb in vielen beteiligten Dörfern und Städten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden. Touristische und öffentliche Einrichtungen wie Ausstellungen, Museen und Kirchen sollten zugänglich sein. Der Flämingmarkt in Raben wird u. a. die Möglichkeit bieten, regionale Produkte zu kaufen. Alle beteiligten Orte werden durch eine regelmäßige, fachkundig begleitete Busrundtour verbunden. So verschafft
„48 Stunden Fläming“ dem Besucher ein unvergessliches Erlebnis und animiert zum Wiederkommen.

Die Auftaktveranstaltung zur Aktion „48 Stunden Fläming“ fand am 1. Februar 2018 ab 17:30 Uhr im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Raben statt. Auf dem Treffen wurde über die Rahmen-bedingungen informiert.  Gemeinsam sollen nun weitere Aktivitäten entwickelt und abgestimmt werden. Alle Akteure entlang der Route sind herzlich eingeladen, sich mit Ihren Ideen und Angeboten in die Planung des Aktionswochenendes einzubringen. Die Aktion lebt vom Mitmachen vieler Menschen, Unternehmen und Einrichtungen in unserer Region. Bis zum 31. März 2018 werden alle Aktionsmeldungen gesammelt und dann für das Faltblatt aufbereitet. Aktionsmeldung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Regionalen Arbeitsgruppen tagen

Rund 40 Projektblätter für LEADER-Förderung sind mit Stichtag 10.10.2017 im Regionalbüro eingegangen. Nach Bewertung aller Projekte durch den Vorstand im November und Festlegung der Reihung Anfang Dezember werden alle Antragsteller über das Ergebnis des 6. Projektauswahl-verfahrens informiert. Vorher sind alle Projektträger eingeladen auf einer der regionalen Arbeits-gruppen ihr Vorhaben kurz vorzustellen. Darüber hinaus bieten die Veranstaltungen Raum für Fragen rund um das LEADER-Antragsverfahren und für einen persönlichen Austausch mit anderen Projektträgern. Die AGs finden jeweils um 16:00 Uhr statt:

25. Okt. 2017 - AG Hoher Fläming: Kulturraum der Gem. Wiesenburg/Mark (Quergebäude), Wiesenb.

01. Nov. 2017 - AG Nuthe-Nieplitz: Dorfgemeinschaftshaus Fresdorf, Michendorf OT Fresdorf

02. Nov. 2017 - AG Havelland: Schloss Reckahn, Kloster Lehnin OT Reckahn

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 20.10.2017 tel. unter 033849 901948
oder per E-Mail an lag@flaeming-havel.de an.          Einladung zum download

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Entschuldigung, kennen Sie sich hier aus?" am 11. Oktober 2017

Teil 11: Wanderwege im Hohen Fläming sowie Einführungen zum Barfußwandern und Yogawalking

Netzwerk_Tourismus_webLiteraturwanderweg, Findlingswanderweg, Burgenwanderweg, Terrainkurwege, Panoramawanderweg, Kunstwanderweg, E 11 und obendrein Barfußwanderweg...kennen Sie sich damit aus? Der Hohe Fläming hat sich als Wanderregion gemausert. Sie sind herzlich eingeladen, zum Zuhören, Diskutieren und Ausprobieren!

Mittwoch, 11.10.2017 ab 14 Uhr in der Gaststätte "Zum Waldblick",          

                         Jeserigerhütten, Siedlung 49

Die Einladung mit dem Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier.
Bitte melden Sie sich möglichst unter 033849 901948 oder netzwerk@flaeming-havel.de an.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung 'Kleinteiliger touristischer Maßnahmen' geht weiter!

Für 20lk_pm_ohne_text_300dpi_5cm_cmyk17 können noch Anträge zur Förderung der Qualitätsverbesserung bestehender Ferienwohnungen, Ferienzimmer und Pensionen bis zu 20 Betten gestellt werden. Bis zu 50% der Kosten, max. 5.000 € übernimmt der Landkreis Potsdam-Mittelmark im Rahmen des Förderprogramms für kleinteilige touristische Maßnahmen.

Die Zielstellung des 2009 beschlossenen Förderprogramms sind Gästeunterkünfte in verlässlicher, geprüfter Qualität. Einige Anregungen dazu können Antragsteller dem
                         Hinweisblatt zum Antragsformular entnehmen, z. B. hochwertige Matratzen, moderne
                         technische Geräte, schrittweiser Abbau von Barrieren.

Die Beratung zum Förderprogramm und Bearbeitung der Anträge erfolgt im Auftrag des Landkreises durch die Lokale Aktionsgruppe Fläming- Havel. Ansprechpartnerin ist Uta Hohlfeld, Tel. 033849 901948. Anträge und Informationen erhalten Sie bei uns bzw. unter
http://www.potsdam-mittelmark.de.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeit für eine Zwischenbilanz

Gerne möchten wir mit Ihnen 2,5 Jahre bisherige Arbeit für die ländliche Entwicklung Revue passieren lassen und zugleich einen Blick in die Zukunft werfen. Aus diesem Grund laden wir sie herzlich ein zu unserer

LEADER Bilanzkonferenz
am Mittwoch, den 17. Mai 2017 von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr
im Oberstufenzentrum in Groß Kreutz,

Am Gutshof 7 in 14550 Groß Kreutz (Havel).

Bis zum heutigen Tag tragen rund 40 bewilligte und zum Teil abgeschlossene Projekte Schritt für Schritt dazu bei, unsere in der Entwicklungsstrategie gesetzten Ziele zu erfüllen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Halbzeit dafür nutzen, zu prüfen, ob die 2014 erarbeiteten Schwerpunkte und Ziele noch die Richtigen sind oder ob eine zukünftige Neuausrichtung der Strategie notwendig ist. Nutzen Sie die Chance und bringen Sie Ihre Wünsche und Ideen für unsere Region ein.

Für eine bessere Planung bitten wir um eine Rückmeldung bis zum 10. Mai 2017. Einladung, Tagesordnung und Anmeldeformular finden Sie hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Entschuldigung, kennen Sie sich hier aus?" Teil 10 der Veranstaltungsreihe beinhaltet
                  eine Schulungsfahrt zum Saisonstart der Burgenlinie Hoher Fläming am 5.4.2017

Netzwerk_Tourismus_webGastgeberinnen und Gastgeber sowie weitere interessierte touristische Akteure haben am 5. April die Möglichkeit, an einer Schulungsfahrt entlang der Burgenlinie Hoher Fläming teilzunehmen. Start ist um 13:00 Uhr am Flämingbahnhof Bad Belzig. Unterwegs wird Christian Marthe Erläuterungen zu Sehenswertem entlang der Strecke geben. In Kranepuhl, Raben und Klein Glien sind kurze Ausstiege mit Besichtigungen geplant bevor der Bus gegen 17:30 Uhr wieder in Bad Belzig ankommt.

Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Platzkapazität unbedingt erforderlich.
Sie können dazu das Formular verwenden. Anmeldeschluss ist der 31.03.2017.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiterbildung für Gastgeber*innen am 29.03.2017 in Werder (Havel)

Für die am 29.03.2017 von 16:30 bis 19:00 Uhr in den Bürgerstuben Werder (Havel) stattfindende Weiterbildung des Landkreises Potsdam-Mittelmark sind ab sofort Anmeldungen möglich. Ein interessantes Programm mit der renomierten Dozentin Anett Moritz aus Potsdam und Gastgeber*innen aus unserer Region soll Impulse für eine hohe Servicequalität bei der Vermietung von Ferienwohnungen und -zimmern geben. Die Teilnahme ist kostenlos.
Einladung und Anmeldeformular.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung von Kleinteiligen sozialen Initiativen startet in die zweite Runde

projektvorschlag-bild

 Ab sofort besteht bis zum 28.02.2017 wieder die Möglichkeit, Projektvorschläge
 für den Aktionsplan 2017 bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel einzureichen.
 Diese sollen dem Gemeinwohl dienen und zur sozialen Entwicklung auf dem Land
 beitragen. Vorschlagsberechtigt sind natürliche Personen, Vereine, Verbände,
 Stiftungen sowie juristische Personen öffentlichen Rechts. Mit bis zu 5.000 EUR kann
 die LAG Fläming-Havel investive Maßnahmen bei einem Fördersatz von 80%
 unterstützen. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschafts-
 fonds im Rahmen der LEADER-Richtlinie. Informationen zum Verfahren, Unterlagen für
 die Einreichung von Projektvorschlägen und Bewertungskriterien sowie bereits
 geförderte Initiativen finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

ELER Projekt des Monats November: Kommt gut an - Burgenbus im Hohen Fläming

neumann_burgenlinie_planetal  Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein
  Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfond ELER
  unterstützt wird. Seit 2014 fährt die Burgenlinie als Linienbus an den
  Wochenenden und Feiertagen durch den Naturpark Hoher Fläming.
  Von Ostern bis Dezember bindet sie Niemegk und Raben mit seiner
  Burg Rabenstein sowie Wiesenburg mit seinem Schloss an den
  Bahnhof Bad Belzig an. Mit den Angeboten zum Wandern und Rad-
  fahren ergeben sich so auch für nichtmotorisierte Touristen ganz
  neue Kombinationsmöglichkeiten... www.eler.brandenburg.de
Ab der Saison 2017 verkehrt die Burgenlinie täglich. www.burgenlinie.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 „Wie können sich regionale Produkte und Tourismus im Havelland gegenseitig stärken?“ - 
  Vorbereitungstreffen für ein zukünftiges Kooperationsprojekt am
28.09.2016 in der Villa Fohrde

Auf der Suche nach einem echtem und authentischen Reiseerlebnis gehört der kulinarische Genuss regionaler Produkte zu einem Besuch dazu. Obst und Gemüse aus dem „Garten Berlins“, Fisch aus der Havel und deren Seen, Käse, Fleisch, Marmeladen, Säfte und vieles: das Havelland hat seinen Gästen viel zu bieten!

Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projektes „Tourismus im Havelland“. Mit dem Projekt möchten die LEADER-Regionen Fläming-Havel und Havelland mit ihren Netzwerkpartnern Wege entwickeln, um die Nutzung regionaler Produkte als Mehrwert für den Tourismus zu stärken.

Auf der Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit Ihnen Wege entwickeln, um die Nutzung regionaler Produkte als Mehrwert für den Tourismus zu stärken und so die regionale Wertschöpfung zu steigern. Die Veranstaltung dient dazu, Produzenten, Gastronomie- und Tourismusbetrieben sowie Netwerkpartnern über bisherige Ergebnisse des Projektes zu informieren und sie bei der weiteren Projektgestaltung einzubinden.

Einladung           Anmeldung         Anfahrt zur Villa Fohrde

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Internationale Konferenz im Rahmen des ERASMUS+ Projektes

logo_erasmus_plusVom 8. bis 11. Juli 2016 war die LAG Fläming-Havel Gastgeber eines internationalen Treffens, welches im Rahmen des ERASMUS+ Projektes stattfand. „Die Rolle der Fotografie bei der Vermittlung von Wissen über die Region“ war das Thema des Wochenendes. Im Verlauf des Projektes sollen durch gegenseitiges Kennenlernen in Verbindung mit der Anwendung des in den PC-, Foto-, Internet- und Englisch-Kursen erlangten Wissens, die Verständigung und der Austausch gefördert werden.
17 Gäste aus Polen, Litauen, Frankreich und der Slowakei schauten sich am Samstag und Sonntag gemeinsam mit deutschen Kursteilnehmern die Region an und konnten die in den Workshops gewonnenen Kenntnisse der Fotografie praktisch anwenden. Teil des Programms war nach einem Workshop zur Porträtfotografie mit Stefan Specht der Besuch der Werdermühle bei Niemegk sowie einer Falknervorstellung auf Burg Rabenstein und des Naturparkzentrums. Am Sonntag wurden die Altstadt von Bad Belzig besichtigt sowie die Bockwindmühle und Oldtimer in Cammer. Das Institut für Kunst und Kultur in Kloster Lehnin bot eine ausführliche Führung durch die Galerie und das Klostergelände an. Der Samstag Abend stand im Zeichen des gemeinsamen Austauschs zwischen der internationalen Delegation und ca. 30 Einheimischen in der Scheune vom Cafè Lehmann in Garrey.

 IMG_3345_klein IMG_3451_klein 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erste Fördermittelbescheide für LEADER am Freitag den 26.02.16 übergeben Erfolgreiche Präsentation lokaler Produzenten auf der BUGA

Mit der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel präsentierten sich vom 14.-20. Juli 2015 im Pavillon des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg am Packhof lokale Anbieter mit verschiedensten Produkten. Mehr... 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Broschüre über die erfolgreiche Regionalentwicklung in der LEADER-Region 
Fläming-Havel 2007-2014 ab sofort im Regionalbüro erhältlich
 

 Einen Überblick über die erfolgreiche Entwicklung unserer LEADER-Region in der
 vergangenen Förderperiode erhalten Sie ab sofort mit unserer Broschüre, die
 viele Informationen über die Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel
 aber auch Beispiele von umgesetzten Projekten zur Förderung des ländlichen
 Tourismus und zur Bewältigung des demografischen Wandels enthält.

 Die dreisprachige Broschüre (dt./engl./poln.) wird an alle Kommunen verteilt
 und steht hier zum download bereit. Sie könne aber auch gern im Regionalbüro
 vorbei kommen, um sich Exemplare abzuholen.

  Broschüre (pdf 5 MB) 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

In den letzten Monaten konnten ca. 80 Anmeldungen aus dem Bereichen Lebensmittel, Lebensraum, Konsum, Gesundheit, Urlaub und Freizeit, Natur und Kultur, Engagement: Mach mit! auf der neuen Internetplattform www.wegweiser-hoher-flaeming.de eingetragen werden. Hier kann sich jede/r über nachhaltiges Leben und Erholen im Hohen Fläming informieren.

www.wegweiser-hoher-flaeming.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung:

Die Arbeit der LAG im Rahmen des LEADER-Managements wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Brandenburg aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

eu_leader_bbg_web

Das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming wurde in den Jahren 2012 bis 2014 durch das  Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus  Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes  Brandenburg gefördert.

eu_masf_lkpm_reihe