Herzlich willkommen auf unseren Webseiten!

 

Kontakt:
Lokale Aktionsgruppe
Fläming-Havel e. V.

Schlossstraße 1 B
14827 Wiesenburg/Mark
Tel. 033849 901948
Fax 033849 901951
E-Mail lag(at)flaeming-havel.de

 SQD_Logo_mitSZ_4c_1_klein

*******************************************************************************

AKTUELL: Die neue Ausgabe des Fläming-Havel-Briefes ist erschienen -
                 Nr. 84 - Februar 2017 finden Sie
hier.

AKTUELL: Die 26. Ausgabe der Nachrichten für das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming
                
aus Februar 2017 lesen Sie hier.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Teilnehmer für Englisch-Kurs gesucht

Die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel setzt in diesem Jahr ihr internationales Projekt im Rahmen des europäischen Programms „Erasmus plus“ fort. Am 23.03.2017 startet in Bad Belzig der Kurs „Englisch für die Reise und Begegnungen“. Interessierte werden gebeten sich bis zum 17. März bei der LAG zu melden.

Egal ob im Urlaub oder beim Kontakt zu fremdsprachigen Gästen mit einigen Worten Englisch sind Sie immer gut beraten. Im angebotenen Kurs lernen die Teilnehmende wie man sich begrüßt und verabschiedet. Typische Urlaubssituationen, wie ein Zimmer buchen, Essen bestellen oder sich an einem fremden Ort orientieren, können sie zukünftig besser auf Englisch meistern. Außerdem bekommen die Lernenden ein Rüstzeug für ein paar nette Worte bei Begegnungen mit englisch sprachigen Menschen.

Gelegenheit dazu gibt es unter anderem für die kleine Delegation, die im Juli zum letzten der 5 internationalen Treffen im Rahmen des Projektes in die Slowakei fahren kann.

Der Kurs wendet sich an Menschen ohne oder mit geringen Englischkenntnissen und findet in zwei Kleingruppen jeweils donnerstags in Bad Belzig statt. Als erfahrene Dozentin konnte mit Sarah Höper eine englische Muttersprachlerin gewonnen werden, die seit Jahren in der Region lebt und unterrichtet. Für die 8 Kurstage inklusive Lehrbuch und Audio-CD wird eine Gebühr von 35 Euro erhoben.

Solche Sprachkurse werden wie schon die vorangegangenen Computer-Kurse parallel in 4 weiteren Regionen in Frankreich, Litauen, Polen und der Slowakei angeboten. Unter der Federführung der Aktionsgruppe aus dem polnischen Partnerlandkreis Nowy Tomski widmen sich alle den „modernen Technologien als Werkzeug der interkulturellen Bildung“.                   Anmeldung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Vorbereitungen zur Aktion "48 Stunden Fläming 2017" beginnen

48-stunden-logo_cmyk_ohne_ortsangabe  Bereits zum 11. Mal möchten wir gemeinsam mit Ihnen das touristische Angebot
  "48 Stunden Fläming" gestalten. Am 9. + 10. September starten die Busse am
  Fläming-Bahnhof Bad Belzig zu Ihrer Rundtour um die Belziger Landschaftswiesen.
  An diesen zwei Tagen sollen deshalb in vielen beteiligten Dörfern und Städten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden. Touristische und öffentliche Einrichtungen wie Ausstellungen, Museen und Kirchen sollten zugänglich sein. Der Flämingmarkt in Fredersdorf wird u. a. die Möglichkeit bieten, regionale Produkte zu kaufen. Alle beteiligten Orte werden durch eine regelmäßige fachkundig begleitete Busrundtour verbunden. So verschafft „48 Stunden Fläming“ dem Besucher ein unvergessliches Erlebnis und animiert zum Wiederkommen.

Am 16.02.2017 fand um 17:30 Uhr in der Pension "Zur Mühle" Fredersdorf die diesjährige Auftakt- und Informationsveranstaltung statt. 25 Interessierte seitens der Gästeführer, Verkehrsgesellschaft sowie aus den beteiligten Orten nahmen daran teil. Viele Angebote konnten bereits vorgestellt werden. Weitere Aktionen werden bis zum 31.03.2017 im Regionalbüro gesammelt. Bitte senden Sie uns bis zu diesem Termin das ausgefüllte Formular zu.   Download:  Aktionsmeldung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Förderung von kleinteiligen sozialen Initiativen startet in die zweite Runde

projektvorschlag-bild

 Ab sofort besteht bis zum 28.02.2017 wieder die Möglichkeit, Projektvorschläge
 für den Aktionsplan 2017 bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel einzureichen.
 Diese sollen dem Gemeinwohl dienen und zur sozialen Entwicklung auf dem Land
 beitragen. Vorschlagsberechtigt sind natürliche Personen, Vereine, Verbände,
 Stiftungen sowie juristische Personen öffentlichen Rechts. Mit bis zu 5.000 EUR kann
 die LAG Fläming-Havel investive Maßnahmen bei einem Fördersatz von 80%
 unterstützen. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Landwirtschafts-
 fonds im Rahmen der LEADER-Richtlinie. Informationen zum Verfahren, Unterlagen für
 die Einreichung von Projektvorschlägen und Bewertungskriterien sowie bereits
 geförderte Initiativen finden Sie hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 5. Projektauswahlverfahren für LEADER-Projekte gestartet - Stichtag 10.03.2017

projektblatt-bild  Ab sofort startet das fünfte Projektauswahlverfahren zur Beantragung von
 Fördermitteln aus dem LEADER-Programm. Bis zum 10. März können die ausgefüllten
 Projektblätter bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel eingereicht werden. Alle
 Projekte durchlaufen dann ein mit dem Land Brandenburg abgestimmtes
 Auswahlverfahren. Dieses soll sicherstellen, dass die Projekte mit dem höchsten
 Mehrwert in den Genuss einer Förderung kommen. Für diesen Stichtag steht ein
 Budget von 2,0 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie
 hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Einladung zur Weiterbildung: Rechtsfragen für Gastgeber am 30.11.2016

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark lädt Sie herzlich zur Herbst-Weiterbildung am 30.11.2016 um 16:30 Uhr in die Heimvolkshochschule am Seddiner See ein. Wie vielfach gewünscht steht das Thema " Rund ums Recht für Gastgeber" im Mittelpunkt der inzwischen 8. Veranstaltung in diesem Rahmen. Dieses Mal wird Luisa Pauge, Referentin des Deutschen Tourismusverbandes einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen geben. Hier finden Sie die Einladung und das Anmeldeformular.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Hohlfeld unter 033849 901948 zur Verfügung.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: ELER Projekt des Monats November: Kommt gut an - Burgenbus im Hohen Fläming

neumann_burgenlinie_planetal  Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein
  Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfond ELER
  unterstützt wird. Seit 2014 fährt die Burgenlinie als Linienbus an den
  Wochenenden und Feiertagen durch den Naturpark Hoher Fläming.
  Von Ostern bis Dezember bindet sie Niemegk und Raben mit seiner
  Burg Rabenstein sowie Wiesenburg mit seinem Schloss an den
  Bahnhof Bad Belzig an. Mit den Angeboten zum Wandern und Rad-
  fahren ergeben sich so auch für nichtmotorisierte Touristen ganz
  neue Kombinationsmöglichkeiten... www.eler.brandenburg.de
Ab der Saison 2017 verkehrt die Burgenlinie täglich. www.burgenlinie.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL:  9. Teil der Veranstaltungsreihe: "Entschuldigung, kennen Sie sich hier aus?" zum Thema 'Der Internationale Kunstwanderweg und Schmerwitz'

IMG_3867

20 Gastgeber, Gästeführer und Einheimische folgten am 3. November 2016 der Einladung der LAG Fläming-Havel zu einer Kurzwanderung auf dem Internationalen Kunstwanderweg und einem Besuch auf dem Gut Schmerwitz. Bei bestem Herbstwetter führte Bill Nickl die Gruppe von Hagelberg bis zum Kunstwerk „Die Jagd“. Nachdem alle den schönen Ausblick auf den Hohen Fläming genießen konnten, ging es zurück über den Hagelberg nach Schmerwitz, vorbei an weiteren Kunstobjekten. Frau Golz vom Gut Schmerwitz stellte nach Ankunft der Gruppe das Gästehaus mit sechs Ferienwohnungen vor, die mit drei Sternen des Deutschen Tourismusverbandes klassifiziert wurden. Nachdem der Hofladen auf Gut Schmerwitz und das zukünftige Gebäude für die Töpferei des Scarabäus e. V. in der Ausbauphase besichtigt wurden, trafen sich alle im Töpfercafè bei Kaffee, Tee und leckerem Kuchen. Dabei bot sich die Gelegenheit, z.B. die Audio- Guides für den Kunstwanderweg auszuprobieren. Bernd Hölder vom Bürgerbusverein informierte über die Angebote des Bürgerbusses, Wanderer entlang des Kunstwanderwegs abzuholen.                     ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL:  „Wie können sich regionale Produkte und Tourismus im Havelland gegenseitig

                  stärken?“ - Vorbereitungstreffen für ein zukünftiges Kooperationsprojekt am
                  28.09.2016 ab 16:00 Uhr in der Villa Fohrde

Auf der Suche nach einem echtem und authentischen Reiseerlebnis gehört der kulinarische Genuss regionaler Produkte zu einem Besuch dazu. Obst und Gemüse aus dem „Garten Berlins“, Fisch aus der Havel und deren Seen, Käse, Fleisch, Marmeladen, Säfte und vieles: das Havelland hat seinen Gästen viel zu bieten!

Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-Projektes „Tourismus im Havelland“. Mit dem Projekt möchten die LEADER-Regionen Fläming-Havel und Havelland mit ihren Netzwerkpartnern Wege entwickeln, um die Nutzung regionaler Produkte als Mehrwert für den Tourismus zu stärken.

Auf der Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit Ihnen Wege entwickeln, um die Nutzung regionaler Produkte als Mehrwert für den Tourismus zu stärken und so die regionale Wertschöpfung zu steigern. Die Veranstaltung dient dazu, Produzenten, Gastronomie- und Tourismusbetrieben sowie Netwerkpartnern über bisherige Ergebnisse des Projektes zu informieren und sie bei der weiteren Projektgestaltung einzubinden.

Einladung           Anmeldung         Anfahrt zur Villa Fohrde

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 48 Stunden Fläming und Flämingmarkt in Treuenbrietzen am 10.+11.09.2016

P1060058_klein Bei herrlichem Sommerwetter nahmen etwa 2000 Besucher das
 Angebot wahr, einen Teil des Flämings auf einer geführten
 Busrundtour zu erkunden. Gleich zur ersten Tour mussten 5 Busse
 eingesetzt werden, um dem Ansturm von Menschen gerecht zu
 werden. Insgesamt fuhren 12 Busse pro Tag unsere Gäste im
 30-Minuten-Takt zu den Orten der Tour. Infostände am Bahnhof
 sowie gastronomische Versorgung durch die Bahnhofsgaststätte,
 eine Gulaschkanone und Getränkewagen wurden gern genutzt, um
 Wartezeiten zu überbrücken. Bei den Angeboten entlang der Route
 hatten die Gäste die Qual der Wahl. Besonders die kleinen Orte
 Schlalach und Schwabeck wurden oft gelobt, aber auch Treuenbrietzen mit dem Flämingmarkt war ein großer Anziehungspunkt. Dort luden mehr als 60 Stände zu einem bunten Markttreiben ein. Neben regionalen Produkten und Geschenkartikeln aus Wolle, Filz, Glas, Holz oder Stoff präsentierten sich auch traditionelle Gewerke wie das Müller-, Sattler- und Töpferhandwerk. Kinder konnten Karussell fahren, mit Naturmaterialien basteln oder Seide bemalen. Im Rathaus konnten die Kartoffelsortenschau und die Ausstellung gemalter Tierportraits von Ines Perthel sowie im Trauzimmer Kunstwerke von Lothar Sell besichtigt werden. Ein Bühnenprogramm mit heimischen Chören, Tanzgruppen und Orchestern sorgte für beste Unterhaltung.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Akteuren, den Busunternehmen, Gästeführer und Aktiven in den Orten für die gute Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.
Im nächsten Jahr soll es mit den Bussen rund um die Belziger Landschaftswiesen gehen.
Der Flämingmarkt 2017 findet im Bad Belziger Ortsteil Fredersdorf statt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: 17. Forum für den ländlichen Raum und 15 Jahre LAG Fläming-Havel e. V.

IMG_5295_klein Am 21. Juli 2016 ab 14:30 Uhr findet im Seminarhotel Paulinen Hof
  in Kuhlowitz unser 17. Forum für den ländlichen Raum zum Thema
  "Unsere Zukunft im ländlichen Raum — Welche Basis brauchen
  wir alle
" statt. Wir laden Sie recht herzlich dazu ein!

 Seit 15 Jahren ist das Ziel unseres Vereines, die Zukunft für die
 Menschen im ländlichen Raum zu gestalten. Neben der Förderung
 der wirtschaftlichen Entwicklung stand dabei immer die Verbesserung
 der Lebensqualität für alle Generationen im Mittelpunkt. Zahlreiche
 Projekte aus der Vergangenheit zeigen, dass wir dabei gemeinsameiniges erreicht haben.
Gemeinsam mit Ihnen wollen wir aber nicht nur zurückschauen, sondern auch nach vorne blicken und mit Ihnen über unsere Vorstellungen von Lebensqualität auf dem Lande in Zeiten des demografischen Wandels sprechen. Johann Kaether von der Hochschule Neubrandenburg wird das Forum dazu mit einem Impuls zu Erfahrungen aus dem Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge bereichern.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und bitten um Anmeldung bis zum 10.07.2016.
Gerne können Sie die Einladung an Interessierte weitergeben.

                                                     Programm       Anmeldeformular      Flyer     Denkanstöße

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Internationale Konferenz im Rahmen des ERASMUS+ Projektes

logo_erasmus_plusVom 8. bis 11. Juli 2016 war die LAG Fläming-Havel Gastgeber eines internationalen Treffens, welches im Rahmen des ERASMUS+ Projektes stattfand. „Die Rolle der Fotografie bei der Vermittlung von Wissen über die Region“ war das Thema des Wochenendes. Im Verlauf des Projektes sollen durch gegenseitiges Kennenlernen in Verbindung mit der Anwendung des in den PC-, Foto-, Internet- und Englisch-Kursen erlangten Wissens, die Verständigung und der Austausch gefördert werden.
17 Gäste aus Polen, Litauen, Frankreich und der Slowakei schauten sich am Samstag und Sonntag gemeinsam mit deutschen Kursteilnehmern die Region an und konnten die in den Workshops gewonnenen Kenntnisse der Fotografie praktisch anwenden. Teil des Programms war nach einem Workshop zur Porträtfotografie mit Stefan Specht der Besuch der Werdermühle bei Niemegk sowie einer Falknervorstellung auf Burg Rabenstein und des Naturparkzentrums. Am Sonntag wurden die Altstadt von Bad Belzig besichtigt sowie die Bockwindmühle und Oldtimer in Cammer. Das Institut für Kunst und Kultur in Kloster Lehnin bot eine ausführliche Führung durch die Galerie und das Klostergelände an. Der Samstag Abend stand im Zeichen des gemeinsamen Austauschs zwischen der internationalen Delegation und ca. 30 Einheimischen in der Scheune vom Cafè Lehmann in Garrey.

 IMG_3345_klein IMG_3451_klein 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Mitgliederversammlung der LAG am 11.05.2016 in der HVHS am Seddiner See

foto-mv3_160511  Auf unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung
  stand neben der Vorstellung der Ergebnisse der ersten drei
  Projektauswahlverfahren u. a. auch die turnusmäßige Neuwahl
  des Vorstandes auf der Tagesordnung. In geheimer Wahl wurden
  aus 15 Kandidaten elf neue Vorstandsmitglieder gewählt. Eveline
  Vogel wird den Verein abermals als Vorsitzende vertreten.
  Stefan Ratering und Gisela Burmeister wurden als Stellvertreter
  bestätigt. Neu dabei sind Andreas Koska aus Cammer sowie Florian Schulze von der Hoher Fläming eG Rädigke-Niemegk. Letzterer versprach mit seinen 29 Jahren für frischen Wind zu sorgen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

AKTUELL: Erste Fördermittelbescheide für LEADER am Freitag den 26.02.16 übergeben

Ein Zusammenfassung über den ersten Workshop in Wiesenburg, verfasst von Andreas Trunschke sehen Sie, wenn Sie dem Link folgen: http://webfischerei.de/2016/02/26/workshops-zu-computer-internet-fotografie-in-wiesenburg-gestartet/

erasmus_kurs_wsbg  erasmus_kurs_brueck

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Erfolgreiche Präsentation lokaler Produzenten auf der BUGA

Mit der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel präsentierten sich vom 14.-20. Juli 2015 im Pavillon des Landkreises Potsdam-Mittelmark in Brandenburg am Packhof lokale Anbieter mit verschiedensten Produkten. Mehr... 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELL: Broschüre über die erfolgreiche Regionalentwicklung in der LEADER-Region 
                 Fläming-Havel 2007-2014 ab sofort im Regionalbüro erhältlich
 

 Einen Überblick über die erfolgreiche Entwicklung unserer LEADER-Region in der
 vergangenen Förderperiode erhalten Sie ab sofort mit unserer Broschüre, die
 viele Informationen über die Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel
 aber auch Beispiele von umgesetzten Projekten zur Förderung des ländlichen
 Tourismus und zur Bewältigung des demografischen Wandels enthält.

 Die dreisprachige Broschüre (dt./engl./poln.) wird an alle Kommunen verteilt
 und steht hier zum download bereit. Sie könne aber auch gern im Regionalbüro
 vorbei kommen, um sich Exemplare abzuholen.

  Broschüre (pdf 5 MB) 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

In den letzten Monaten konnten ca. 80 Anmeldungen aus dem Bereichen Lebensmittel, Lebensraum, Konsum, Gesundheit, Urlaub und Freizeit, Natur und Kultur, Engagement: Mach mit! auf der neuen Internetplattform www.wegweiser-hoher-flaeming.de eingetragen werden. Hier kann sich jede/r über nachhaltiges Leben und Erholen im Hohen Fläming informieren.

www.wegweiser-hoher-flaeming.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Förderung:

Die Arbeit der LAG im Rahmen des LEADER-Managements wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Brandenburg aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

eu_leader_bbg_web

Das Netzwerk Tourismus im Hohen Fläming wurde in den Jahren 2012 bis 2014 durch das  Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus  Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes  Brandenburg gefördert.

eu_masf_lkpm_reihe