Projektauswahlverfahren - Aufrufe, Ergebnisse ...

5. Projektauswahlverfahren (Stichtag 10.03.2017)

Ab sofort startet das 5. Projektauswahlverfahren zur Beantragung von Fördermitteln im Rahmen von LEADER (Euroüpäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes).
Bis zum 10. März können die ausgefüllten Projektblätter bei der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel eingereicht werden. Alle Projekte durchlaufen dann ein mit dem Land Brandenburg abgestimmtes Auswahlverfahren. Dieses soll sicherstellen, dass die Projekte mit dem höchsten Mehrwert in den Genuss einer Förderung kommen. Für diesen Stichtag steht ein Budget von 2,0 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung.

Dokumente und Informationen zum 5. Projektauswahlverfahren:

4. Projektauswahlverfahren (Stichtag 02.10.2016)

Das 4. Projektauswahlverfahren wurde mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel am 05. Dezember 2016 abgeschlossen. Auf drei Vorstandssitzungen wurde über alle zum Stichtag 02. Oktober 2016 (Posteingang 04.10.2916) eingereichten Projekte beraten. Eingegangen waren 62 Vorhaben. Von diesen konnten 29 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 4,6 Mio. Euro EU-Fördermittel ein positives Votum des LAG-Vorstandes erhalten. Zusätzlich konnten vier Projekte im Rahmen des ländlichen Wegebaus, finanziert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe Förderung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (Bund und Land) berücksichtigt werden. Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, wurden aufgefordert Förderanträge beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung einzureichen.

Dokumente und Informationen zum 4. Projektauswahlverfahren:

3. Projektauswahlverfahren (Stichtag 15.03.2016)

Das 3. Projektauswahlverfahren wurde mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel am 2. Mai 2016 abgeschlossen. Auf drei Vorstandssitzungen wurde über alle zum Stichtag 15.03.2016 eingereichten Projekte beraten. Eingegangen waren 55 Vorhaben. Von diesen konnten 27 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 2,5 Mio. Euro EU-Fördermittel ein positives Votum des LAG-Vorstandes erhalten. Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, wurden aufgefordert Förderanträge beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung einzureichen.

Dokumente und Informationen zum 3. Projektauswahlverfahren

2. Projektauswahlverfahren (Stichtag 09.10.2015)

Das 2. Projektauswahlverfahren wurde mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel am 07.12.2015 abgeschlossen. Auf drei Vorstandssitzungen wurde über alle zum Stichtag 09.10.2015 eingereichten Projekte beraten. Eingegangen waren 72 Vorhaben. Von diesen konnten 22 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 3 Millionen Euro EU-Fördermittel ein positives Votum des LAG- Vorstandes erhalten. Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, wurden aufgefordert Förderanträge beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung einzureichen.

Dokumente und Informationen zum 2. Projektauswahlverfahren

1. Projektauswahlverfahren (Stichtag 16.03.2015)

Das 1. Projektauswahlverfahren wurde mit der Bildung der Rangfolge der bewerteten Projekte durch den Vorstand der LAG Fläming-Havel abgeschlossen. Auf drei Vorstandssitzungen wurde über alle zum Stichtag 16.03.2015 Projekte beraten. Eingegangen waren 74 Vorhaben. Von diesen konnten 19 Vorhaben im Rahmen des für diesen Stichtag eingeplanten Budgets in Höhe von 4 Millionen Euro EU-Fördermittel ein positives Votum des LAG- Vorstandes erhalten. Die Träger, deren Vorhaben ein positives Votum erhalten haben, wurden aufgefordert Förderanträge beim Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung einzureichen. 

Dokumente und Informationen zum 1. Projektauswahlverfahren

Die Arbeit der LAG im Rahmen des LEADER-Managements wird gefördert durch die Europäische Union und das Land Brandenburg aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

eu_leader_bbg_web